Sie haben eine Wohnung zu verkaufen und fragen sich, welchen Preis Sie dafür in Tirol erzielen können?

Immer wieder sehe ich Immobilien, die zu utopischen Preisen angeboten werden und sich nicht verkaufen. Andere Immobilienverkäufer hingegen verlangen meiner Einschätzung nach zu wenig und verschenken einen Teil Ihrer Wohnung.

Damit Sie bei Ihrem Wohnungsverkauf keinen finanziellen Schaden aufgrund eines falschen Verkaufspreises davontragen, möchte ich Ihnen in diesem Beitrag 4 Faktoren nennen, die den Verkaufspreis beeinflussen.

Wenn Sie diese kennen, können Sie einen marktgerechten Preis für Ihre Wohnung festlegen und sie somit gewinnbringend verkaufen.

Wohnung verkaufen: Von diesen 4 Faktoren hängt der Preis ab!

Als Immobilienmakler in Tirol rate ich Ihnen den Preis Ihrer Wohnung nach den folgenden 4 Aspekten zu richten:

Faktor #1: Angebot und Nachfrage

Je mehr Interessenten Sie für Ihre Wohnung haben, umso eher können Sie den Verkaufspreis etwas höher ansetzen. Haben Sie aufgrund unterschiedlicher Umstände keine Kaufinteressenten, müssen Sie diesen eventuell preislich entgegenkommen, um die Immobilie verkaufen zu können.

Faktor #2: Makrolage

Mit der Makrolage ist die umliegende Region gemeint, in der sich die Wohnung befindet. Ist diese in einer Stadt situiert oder einem ländlicheren Gebiet – beispielsweise in einem Tal oder auf dem Berg? In der Regel bekommen Sie – auf den Quadratmeter gerechnet – für eine Wohnung in der Stadt mehr Geld.

Faktor #3: Mikrolage

Die Mikrolage bezeichnet die Umgebung der Wohnung. Handelt es sich um eine zentral gelegene Wohnung in der Stadt- bzw. Dorfmitte oder ist sie in einem Gewerbegebiet? Die umliegende Infrastruktur – Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Parks etc. – spielen hier für den Wohnungswert eine essenzielle Rolle.

Faktor #4: Größe

Auch die Größe der Wohnung bzw. des Grundstücks sind ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung des Verkaufspreises.

Beachten Sie: Je größer die die Wohnung, umso niedriger ist der Quadratmeterpreis, den Sie verlangen können.

Tipp vom Immobilienmakler: Preis beim Wohnungsverkauf durch optimale Darstellung und gutes Marketing steigern

Wenn Sie die obengenannten Faktoren bei der Bestimmung Ihres Verkaufspreises beachten, sind Sie jedenfalls auf der sicheren Seite, einen marktgerechten Geldbetrag für Ihre Wohnung zu erhalten. Allerdings können Sie mit 2 kleinen Tricks noch ein bisschen mehr Geld herausholen.

Trick #1: Optimale Präsentation der Wohnung

Wenn Sie Ihre Wohnung verkaufen, sollten Sie diese bestmöglich präsentieren. Damit Sie für Ihre Inserate schöne Bilder haben, sollten Sie die Wohnung noch einmal gründlich putzen und aus den besten Winkeln ablichten.

Trick #2: Richtiges Marketing

Ihnen fallen bestimmt zahlreiche Onlineplattformen und Zeitungen ein, auf denen Sie Ihre Immobilie inserieren könnten. Nicht alle sind gleich rentabel und genau genommen reichen in Tirol Schaltungen in 3 Onlineportalen in der Regel aus.

Welche 3 Portale das sind und warum Sie damit rasch zu Angeboten kommen, erfahren Sie in diesem Beitrag: „Haus richtig inserieren: Wie Sie schnell zu guten Angeboten kommen“. Mit dem richtigen Marketing sparen Sie zum einen Vermarktungskosten und zum anderen kommen Sie so schnell zu seriösen Angeboten für Ihre Wohnung.

Warum poche ich so darauf, dass Sie den richtigen Verkaufspreis festlegen? Wie ich bereits zu Beginn des Beitrags erwähnt habe: Der falsche Preis kann negative finanzielle Auswirkungen haben.

Falscher Verkaufspreis führt zu finanziellen Verlusten

Egal ob Ihre Preisvorstellung zu hoch oder zu niedrig sind: Sie tragen einen finanziellen Schaden davon.

Verkaufen Sie Ihre Wohnung billiger als auf dem Markt aktuell üblich, verschenken Sie einen Teil der Wohnung. Den Käufer freut’s, Sie vermutlich weniger.

Wenn Sie nun meinen, dass Sie vorsichtshalber einfach mehr für Ihre Wohnung verlangen sollten: Das sollten Sie nicht. Ist der veranschlagte Preis nämlich zu hoch, wittern Immobilienprofis ihre Chance.

Diese Profis verkaufen ihre Wohnungen dann billig und Sie haben keine Interessenten für Ihre Wohnung mehr. Ihre Immobilie bleibt lange auf dem Markt und wird dadurch immer weniger wert. Wir sprechen also von einer preislichen Abwärtsspirale….

Die Folge: Irgendwann verkaufen Sie frustriert an den nächstbesten Interessenten oder an einen der Immobilienprofis. In der Regel bekommen Sie dann wesentlich weniger Geld als der Wohnungswert beträgt.

Fazit: Marktgerechter Preis schützt vor finanziellen Schäden, wenn Sie Ihre Wohnung verkaufen!

Wie Sie sehen, ist der richtige Verkaufspreis entscheidend für den erfolgreichen Wohnungsverkauf – zumindest aus Ihrer Sicht als Verkäufer.

Jetzt könnten Sie sagen, dass Sie den Verkaufspreis gar nicht vorab bekanntgeben, sondern den Interessenten erst während der Besichtigung verraten. Davon rate ich Ihnen ab, denn so wissen Sie nicht, ob Interessenten sich Ihre Wohnung überhaupt leisten können oder wollen.

Sie hätten also den Zeitaufwand für die Kommunikation sowie die Besichtigung, nur um am Ende festzustellen, dass der potenzielle Käufer etwas Billigeres suchen.

Es ist wie bei einem Köder: Es gibt eine bestimmte Zielgruppe zu einem bestimmten Preis, die man erwischen will. Ein Angebot ohne Preis ist einfach zu wenig konkret, um den richtigen Käufer zu angeln.

Deshalb ist es für den Verkauf essenziell:

  1. überhaupt einen Preis anzugeben und
  2. einen marktgerechten Preis festzulegen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Sie für Ihre Wohnung verlangen können, sollten Sie sich den Rat eines Sachverständigen für Immobilien in Tirol einholen. Dieser kann den Wert Ihrer Wohnung ermitteln.

Sie wollen über dem Marktwert verkaufen? Dann könnte der Verkauf mit Makler etwas für Sie sein. Ein Immobilienmakler kann Ihnen dabei helfen, etwas mehr Geld aus Ihrer Immobilie herauszuholen und den Preis vor allem rechtssicher durchsetzen.

Wie das funktioniert und weitere Fragen zum Verkaufspreis, kann ich gerne bei einem unverbindlichen, kostenlosen Erstgespräch mit Ihnen klären.

Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch (+ 43 512 580 242), per E-Mail (immobilien@arealita.at) oder unser Kontaktformular.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Mag. Bernhard Großruck

© bernardbodo – stock.adobe.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie regelmäßig Infos, Hilfe, Tipps & Tricks rund um den Immobilenkauf, Immobilienverkauf als auch über den Immobilienmarkt in Tirol.

Danke für Ihr Interesse! Sie erhalten in Kürze eine E-Mail um Ihre Anmeldung zu bestätigen!